Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Morbidität der Axilla nach Durchführung einer kompletten Axilladissektion im Rahmen der brusterhaltenden Therapie des Mammakarzinomes im Laufe einer einjährigen Nachbeobachtung 
Übersetzter Titel:
Axillar morbidity after complete axillary dissection in breast cancer following breast conserving surgery: One-year outcomes 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Frau Prof. Dr. med. Cornelia Höß 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Die Morbidität der konventionellen Axilladissektion im Rahmen der brusterhaltenden Therapie bei Mammakarzinom ist individuell verschieden ausgeprägt. Es wurden in einer Studie die Umstände der Entwicklung von Seromen, Sensibilitäts- und Beweglichkeitsdefiziten sowie Lymphödemen für den Zeitraum bis zu einem Jahr postoperativ genau erfaßt und mit anatomischen Gegebenheiten, onkologischen Situationen und unterschiedlichen Operationsmethoden korreliert. Bezüglich des neurologischen Defizits ergab s...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The morbidity of the axillary dissection in breast conserving surgery for breast cancer shows a great individual variation. The purposes of this small prospective study were to document incidences and detect predictors of common postoperative complications like seroma formation, upper limb lymphedema or postoperative impairment in range of motion or sensibility. In a one-year follow up the outcome was correlated to anatomic and oncologic conditions as well as to the individual operative techn...    »
 
Letzte Änderung:
27.02.2014