Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Proteomische Analyse der Imatinib-vermittelten Proteinregulation in Leukämiezellen 
Übersetzter Titel:
Proteomic analysis of imatinib-induced protein regulation in leukemia cells 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Daub, Henrik (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Daub, Henrik (Priv.-Doz. Dr.); Sieber, Stephan (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
CML, Imatinib, BCR-ABL, FIP1L1-PDGFRalpha, Proteinregulation 
Übersetzte Stichworte:
CML, imatinib, BCR-ABL, FIP1L1-PDGFRalpha, protein regulation 
Kurzfassung:
In der Arbeit wurde in einer quantitativen phosphoproteomischen Analyse der Effekt von dem niedermolekularen Inhibitor Imatinib auf die Leukämiezelllinine EOL-1 und K562 in zwei verschiedenen Versuchsansätzen untersucht. Im ersten Ansatz wurden immobilisierte Kinaseinhibitoren verwendet, um den Effekt von unterschiedliche Konzentrationen des Inhibitors auf die Kinasen der Zelle zu untersuchen, im zweiten Ansatz wurde ohne Anreicherungsschritte das komplette Zelllysat auf unterschiedliche Inkubat...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In a quantitative phosphoproteomics analysis we evaluated the effect of the small molecule inhibitor imatinib on the leukemia cell lines EOL-1 and K562 in two different approaches. The first approach included the enrichment of kinases with immobilized kinase inhibitors to analyze the effect of two different concentrations of the inhibitor on the kinases of the cell. The second approach dealt with the effect of two different incubation times of imatinib on the total cell lysat proteins without ki...    »
 
Mündliche Prüfung:
22.12.2010 
Dateigröße:
6708465 bytes 
Seiten:
128 
Letzte Änderung:
16.09.2011