Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Prognostische Bedeutung des Lymphknotenstatus unter besonderer Berücksichtigung der Familienanamnese und klinisch-pathologischer Faktoren bei Patienten nach radikaler Prostatektomie mit und ohne adjuvanter Therapie 
Übersetzter Titel:
Impact of lymph node metastases on patients with prostate carcinoma after radical prostatectomy with and without adjuvant therapy taking into account the familial status and clinico-pathological factors 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Herkommer, Kathleen (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Es wurden die Familienanamnese, klinisch-pathologische und Nachsorgedaten von 8138 Prostatakarzinompatienten nach Prostatektomie hinsichtlich des Lymphknotenstatus (pN0 vs. pN1) ausgewertet. 10% wiesen einen pN1-Status auf. Dieser hatte signifikanten Einfluss auf die 10-Jahres progressfreien Überlebensraten (pN0: 50%; pN1: 31%). Bei pN1-Patienten hatte die adjuvante antihormonelle Therapie einen starken Einfluss auf die 10-Jahres progressfreie Überlebensrate (45% vs. 18%). Es konnte hier im Ge...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
We analyzed the familial status, clinico-pathological and follow-up records from 8138 patients after radical prostatectomy (RP) in regard to positive lymph nodes (pN0 vs. pN1). 10% showed a pN1-status. This affected significantly the 10-year PSA progression-free survival rates (PFS) (pN0: 50%; pN1: 31%). Lymph node positive patients had better 10-year PFS rates with adjuvant hormonal therapy (AHT) than without AHT (45% vs. 18%). Contrary to the pN0 group, no important impact of tumor stage o...    »
 
Mündliche Prüfung:
07.12.2010 
Dateigröße:
419139 bytes 
Seiten:
81 
Letzte Änderung:
03.01.2011