Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Implikationen des [11C]Cholin PET/CT Signals für die Strahlentherapieplanung bei lokalisierten Prostatakarzinomen 
Übersetzter Titel:
Implications of the [11C]cholin PET/CT signal for radiation treatment planning of localized prostate cancer 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Krause, Bernd Joachim (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Multhoff, Gabriele (Prof. Dr.); Krause, Bernd Joachim (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Prostatakarzinom, [11C]Cholin PET/CT, IMRT, Dose Painting 
Übersetzte Stichworte:
Prostate cancer, [11C]choline PET/CT, IMRT, dose painting 
Kurzfassung:
Ziel der Studie war es die Wertigkeit der [11C]Cholin PET/CT für die Planung einer intensitätsmodulierten Radiotherapie (IMRT) mit dem Konzept des Dose paintings beim primären Prostatakarzinom zu evaluieren. Mittels Koregistration von Histologie und [11C]Cholin PET/CT PET/CT im 3D Raum wurde das [11C]Cholin-Signal bei 28 Patienten auf seine Treffsicherheit bezüglich der Karzinomdetektion unter Zuhilfenahme von SUV-Werten hin untersucht. Insgesamt gelang bei 50% der Patienten eine Tumordetektion. Ursachen für die mangelhafte Detektionsfähigkeit scheinen zum einen die Tumorkonfiguration (insbesondere Volumen<1.0cm3), zum anderen pathologisch erhöhte SUV-Werte in Regionen mit benignen prostatischen Veränderungen wie BPH, Prostatitis und HGPIN zu sein. Als Grundlage für die Planung einer IMRT mit dem Konzept des Dose Painting beim primären Prostatakarzinom scheint die [11C]Cholin PET/CT unseren Daten zufolge nicht geeignet. 
Übersetzte Kurzfassung:
The aim of the present study was to evaluate the value of [11C]choline PET/CT for intensity modulated radiation therapy planning of localized prostate cancer. 28 patients with primary prostate cancer underwent [11C]choline PET/CT followed by radical prostatectomy and histopathological analysis of step sections of the organ. The [11C]choline signal and the step sections were co-registered. Standardized uptake values (SUVs) were evaluated to test the accuracy of [11C]choline PET/CT in the detection of malignant prostatic lesions. PET/CT demonstrated high focal [11C]choline uptake (SUV max) in the histopathologic tumor regions in 50% of the patients. The low detection rate for [11C]choline PET/CT appears to be related to tumor configuration - a tumor volume of less than 1.0 cm3 was associated with a decreased detectability. Furthermore an increased SUV in benigne prostatic lesions like BPH, prostatitis and HGPIN does not allow the differentiation of prostate cancer with sufficient accuracy. Our data indicates that an IMRT planning with dose painting for patients with primary prostate cancer on basis of [11C]choline PET/CT is not possible at this stage. 
Mündliche Prüfung:
16.12.2010 
Dateigröße:
3221002 bytes 
Seiten:
87 
Letzte Änderung:
07.01.2011