Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Verlauf und Vorhersage von Prädemenzsyndromen 
Übersetzter Titel:
Course and Prediction of Pre-Dementia-Syndromes 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Bickel, Horst (Dr.); Förstl, Johann (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Mild Cognitive Impairment, Remission 
Übersetzte Stichworte:
Mild Cognitive Impairment, remission 
Kurzfassung:
In der vorliegenden Studie konnte gezeigt werden, dass Patienten bei denen keine zerebrovaskuläre Diagnose vorliegt eine 9 fach höhere Chance auf die Remission eines bestehenden Mild Cognitive Impairments (MCI) haben, als Patienten mit einer zerebrovaskulären Erkrankung. Gute (im Sinne von kognitiv unbeeinträchtigt) Testergebnisse im Syndrom Kurztest (SKT) erwiesen sich zudem als Prädiktor für die Remission eines MCIs. Pro Punktwert verbesserte sich die Chance auf Remission um das 2,3 fache (SKT...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In the present clinical trial could be shown that patients without a cerebrovascular disease have a 9 times higher chance of remission of an existing Mild Coginitive Impairment, compared to patients with a cerebrovascular disease. Good (in terms of cognitive unimpaired) results in the Short Cognitive Performance Test are a predictor for the remission of a MCI. Each point score improved the chance for remission by 2,3 times (memory part) and by 1,4 times (concentration part). 
Mündliche Prüfung:
16.11.2010 
Dateigröße:
584983 bytes 
Seiten:
73 
Letzte Änderung:
07.12.2010