Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Rotatorenmanschettenrekonstruktion mit Periostlappenaugmentation 
Übersetzter Titel:
Rotator cuff reconstruction with periosteal flap augmentation 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Scheibel, M. (Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Imhoff, Andreas (Prof. Dr.); Hinterwimmer, Stefan (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
In der heutigen, sportlichen Gesellschaft ist die Nachfrage einer voll funktionsfähigen Schulter auch mit rekonstruierter Rotatorenmanschette groß. Deshalb wächst das klinische Interesse an Augmentationsstrategien für eine verbesserte Sehneneinheilung. Periost wurde als ideales Substrat hierfür empfohlen, da es mesenchymale Stammzellen und Wachstumsfaktoren enthält und als Gerüst für Gewebewachstum dienen kann. Erstmalig in der Literatur wurde an 23 Patienten eine mit Periostlappen augmentierte...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The emphasis on sport in today’s society is creating a high demand for a fully functional shoulder, even after reconstruction of the rotator cuff. Because of this, clinical interest in augmentation strategies leading to improved tendon healing is growing. Periosteum was proposed as an ideal substrate because it contains both mesenchymal stem cells and growth factors and can also act as a framework for tissue growth. The first reported reconstruction of large rotator cuff tears was performed wi...    »
 
Mündliche Prüfung:
07.04.2011 
Dateigröße:
2993221 bytes 
Seiten:
98 
Letzte Änderung:
17.05.2011