Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Effektivität und Toxizität der dreidimensionalen konformalen Strahlentherapie nach radikaler Prostatektomie bei Prostatakarzinom 
Übersetzter Titel:
Efficacy and toxicitiy of three-dimensional conformal radiotherapy for patients with prostate cancer after radical prostatectomy 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Geinitz, Hans C.-W.E. (Priv.-Doz.Dr.) 
Gutachter:
Gschwend, Jürgen E. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
dreidimensionale konformale Strahlentherapie, Prostatakarzinom, Prostatektomie, biochemische Kontrolle, Toxizität 
Übersetzte Stichworte:
three-dimensional conformal radiotherapy, prostate cancer, prostatectomy, biochemical control, toxicitiy 
Kurzfassung:
In dieser Arbeit wird die Effektivität und Verträglichkeit der 3-D-konformalen Strahlentherapie bei Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom nach radikaler Prostatektomie analysiert. Die biochemische Kontrolle (PSA-Wert nach Bestrahlung < 0,2 ng/ml) aller Patienten beträgt nach 3 Jahren 62%. Sie variiert signifikant von 37,1% (Bestrahlung bei klinischem Lokalrezidiv) über 51,1% (Bestrahlung bei PSA-Rezidiv) bis 70,9% (adjuvant/additive Bestrahlung). Multivariate Einflussfaktoren sind Gleason-Score, PSA-Wert vor Bestrahlung und PSA-Reduktion durch Bestrahlung (adjuvant/additives Kollektiv) bzw. die PSA-Reduktion (restliche Kollektive). Das 3-Jahres-Gesamtüberleben nach Bestrahlung beträgt 95,2% ohne signifikante Unterschiede zwischen den Kollektiven. Stärkere intestinale/urologische Nebenwirkungen durch die Bestrahlung treten selten auf (akute Grad 3 Toxizität <4%, chronische Grad 3 Toxizität <1 %, keine Grad 4 Toxizität). 
Übersetzte Kurzfassung:
This thesis analyses the efficacy and toxicitiy of three-dimensional conformal radiotherapy for patients with localized prostate cancer after radical prostatectomy. The 3-year-biochemical-control (PSA level after radiotherapy <0,2 ng/ml) for all patients is 62%. It differs significantly between salvage radiotherapy for local recurrence (37,1%), for PSA-relapse after prostatectomy (51,1%) and adjuvant radiotherapy (70,9%). On multivariate analysis Gleason Score, PSA level before radiotherapy and PSA decline after radiotherapy are significant predictors in patients with adjuvant/additive radiotherapy and PSA decline is a significant predictor in the other two groups. The 3-year-overall survival after radiotherapy is 95,2%, without significant differences between the three groups. Severe gastrointestinal/genitourinary side effects of radiotherapy are rare (Grade 3 acute toxicitiy <4%, Grade 4 late toxicitiy <1%, no Grade 4 toxicitiy). 
Mündliche Prüfung:
07.07.2010 
Seiten:
143 
Letzte Änderung:
20.07.2010