Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Smif ist ein negativer Regulator der T-Zell Aktivierung und Autoimmunität in vivo 
Übersetzter Titel:
Smif is a negative regulator of T cell activation and autoimmunity in vivo 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Duyster, Justus G. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Groll, Michael (Prof. Dr.); Duyster, Justus G. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Kurzfassung:
Smif wurde als Interaktionspartner von Smad4 identifiziert. Erste funktionelle Analysen ergaben eine Funktion von Smif als Transkriptionsaktivator im TGFβ-Signalweg. Zur Untersuchung der physiologischen Funktionen von Smif wurde im Rahmen dieser Arbeit ein Smif-defizienter Mausstamm erfolgreich generiert und analysiert. Smif-defiziente Mäuse zeichnen sich durch einen ausgeprägten Autoimmunphänotyp aus, der mit einer verkürzten Lebensspanne, inflammatorischen Infiltraten in verschiedenen Organen...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Smif was originally identified as an interaction partner of Smad4. Functional analysis of Smif revealed a stimulatory effect in regulating TGFβ-dependent genes. To investigate the role of Smif in mammals, we generated a Smif knockout mouse. Smif-deficient mice were viable but exhibit a shortened life span. Overall pathological analysis of diseased mice revealed extensive lymphocytic infiltrates in multiple organs. Moreover, Smif-deficiency caused immune complex induced glomerulonephritis. Intere...    »
 
Mündliche Prüfung:
30.11.2009 
Seiten:
159 
Letzte Änderung:
21.01.2010