Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Klinische und laborchemische Parameter als Risikofaktoren für die Entwicklung einer Pfortaderthrombose bei präexistenter Leberzirrhose 
Übersetzter Titel:
Correlation of routinly used coagulation parameters and presence of portal vein thrombosis in patients with liver cirrhosis 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Dr. Andreas Weber 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Pfortaderthrombose, Leberzirrhose 
Übersetzte Stichworte:
Portal vein thrombosis, liver cirrhosis 
Kurzfassung:
Einleitung: Die Pfortaderthrombose (PVT) stellt eine schwerwiegende Komplikation bei Patienten mit Leberzirrhose dar. Nicht selten findet sich bei Patienten mit fortgeschrittenem Zirrhosestadium eine reduzierte Thrombozytenzahl und eine Verschlechterung der plasmatischen Gerinnungsfunktion. Aber auch Patienten mit noch normalem Gerinnungsstatus können ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Pfortaderthrombose besitzen. Ziel vorliegender Arbeit war die retrospektive Analyse von routinemäßig...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Aim: Portal vein thrombosis (PVT) is a serious complication in patients with liver cirrhosis. In patients with advanced stages of liver cirrhosis plasmatic coagulation and platelet count are often reduced. However, patients with normal coagulation status might carry a high risk for developing PVT. A correlation between coagulation status used in clinical routine and the incidence of PVT in patients with liver cirrhosis has been evaluated in the present retrospective analysis. Methods: 88 patient...    »
 
Letzte Änderung:
19.02.2014