Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Microcellular Injection Moulding for an Oesophageal Implant 
Übersetzter Titel:
Mikrozellulär Spritzgießen für ein Ösophagusimplantat 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Wintermantel, Erich (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Gutachter:
Baier, Horst (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
MED Medizin; WER Werkstoffwissenschaften 
Stichworte:
TPU, Injection molding, Biocompatibility 
Kurzfassung:
This study introduces a method for producing a ring shaped polymer implant, which is to be placed around the sphincter of the oesophagus in order to reduce the amount of gastric juices reflux in the oesophagus. This idea of having a polymeric sleeve around the oesophagus has previously been applied by other authors, however not successfully due to migration of the implant along the oesophagus. The implant in this study consists of a porous inner side, in which tissue can grow in and by this prev...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurde ein neues Implantat für die Behandlung der Reflux-Krankheit entwickelt. Eine Methode, die als MuCell® bekannt ist, wurde in dieser Arbeit verwendet, um ein poröses Implantat herzustellen. Das Implantat sollte um die Speiseröhre der Patienten, die an der gastroäsophagealen Reflux-Krankheit leiden, durch einen minimal-invasiven Eingriff gelegt werden, um damit passiv den Speiseröhren-Schließmuskel zu unterstützen. Im Vorversuch anderer Autoren wurde ein ähnliches Implantat u...    »
 
Mündliche Prüfung:
03.11.2009 
Seiten:
139 
Letzte Änderung:
13.11.2009