Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Implantatbeschichtungen zur lokalen Gentherapie 
Originaluntertitel:
ein polymerbasiertes Controlled-Release-System zur Freisetzung nicht-viraler Genvektoren 
Übersetzter Titel:
medical implants as drug delivery systems for local gene therapy 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Stemberger, Axel (Prof. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Laugwitz, Karl-Ludwig (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Gentherapie, nicht-viral, implantat 
Übersetzte Stichworte:
gene therapy, non-viral, drug delivery system, medical implant 
Kurzfassung:
Die nicht-virale Gentherapie ist ein vielversprechender Ansatz zur lokalen und zeitlich begrenzten Unterstützung der Wund-, und Knochenheilung. In der vorliegenden Arbeit wird ein genaktivierter Polymerfilm zur Beschichtung medizinischer Implantate beschrieben. Mit einem derartigen Controlled-Release-System (CRS) werden therapeutische Gene mit Hilfe nicht-viraler Genvektoren temporär in Zellen eingeschleust und diese zur Produktion von Wachstumsfaktoren angeregt. Der Ansatz umfasst lyophilisiert...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Non-viral gene delivery is a promising concept for local and temporally controlled support during wound and bone healing processes. Here we describe a gene activated coating for medical implants based on copolymer protected gene vectors in a poly-D,L-lactid solution. 
Mündliche Prüfung:
17.09.2009 
Seiten:
68 
Letzte Änderung:
01.10.2009