Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Environmental Chemistry of Uranyl: A Relativistic Density Functional Study on Complexation with Humic Substances and Sorption on Kaolinite 
Übersetzter Titel:
Umweltchemie von Uranyl: eine relativistische Dichtefunktionalstudie zur Komplexierung mit Huminstoffen und zur Sorption auf Kaolinit 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Rösch, Notker (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Köhler, Klaus (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Kurzfassung:
Two important topics of the environmental chemistry of uranyl (VI) were treated computationally with density functional methods. The relativistic second-order Douglas-Kroll-Hess all-electron approach was used to study uranyl complexation. Accordingly, aliphatic and phenolic OH groups may well contribute to the complexation of uranyl by humic acids. The failure of EXAFS experiments to detect effects of blocked phenolic OH groups was rationalized by similar geometries of carboxylic and alcoholic u...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In dieser Arbeit wurden zwei wichtige Aspekte der Umweltchemie von Uranyl(VI) rechnerisch mit Dichtefunktionalmethoden behandelt. Die Komplexierung von Uranyl wurde mit dem relativistischen Douglas-Kroll-Hess-Verfahren zweiter Ordnung modelliert. Dementsprechend können aliphatische und phenolische OH-Gruppen zur Komplexierung durch Huminsäuren beitragen. Ähnliche Bindungslängen von Alkoholaten und Carboxylaten erklären, warum EXAFS-Messungen keinen Effekt einer Blockierung phenolischer OH-Grupp...    »
 
Mündliche Prüfung:
16.09.2009 
Seiten:
152 
Letzte Änderung:
01.10.2009