Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Theophyllin vs. Placebo: Eine randomisierte, prospektive doppelblinde Studie zur Prophylaxe der Kontrastmittel-Nephropathie 
Übersetzter Titel:
Theophylline vs. placebo: a randomized, prospective, double-blind study for prophylaxis of contrast media nephropathy 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Huber, Wolfgang L.E. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Huber, Wolfgang L.E. (Priv.-Doz. Dr.); Heemann, Uwe (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Theophyllin, Kontrastmittel-Nephropathie 
Übersetzte Stichworte:
Theophylline, contrast media nephropathy 
Kurzfassung:
Die Kontrastmittel-Nephropathie (KMN) ist eines der wesentlichen Risiken der parenteralen Kontrastmittel-Applikation. Kommt es im Rahmen der KMN zu einem Anstieg des Serum Kreatinins von mindestens 0,5mg/dl, so steigen Mortalität und Liegezeit. Unsere doppelblinde, Placebo- kontrollierte randomisierte Studie an 100 Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion zeigte, dass der Adenosin-Antagonist Theophyllin (200 mg i.v. 30 Minuten vor KM) die KMN-Inzidenz nach Koronarangio- graphie gegenüber Pla...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Contrast-induced-nephropathy (CIN) is one of the crucial side effects of intravenous application of contrast medium. It is defined as an increase in serum creatinine of at least 0,5 mg/dl within 48 hours and results in increased mortality and prolonged hospitalization. Our double-blind randomized placebo-controlled trial, including 100 patients with chronic renal insufficiency receiving either 200 mg theophylline or placebo 30 minutes before coronary angiography. demonstrated a significant reduc...    »
 
Mündliche Prüfung:
14.05.2009 
Seiten:
133 
Letzte Änderung:
16.07.2009