Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Vergleich verschiedener Parameter zur Vorhersage des Therapieansprechens von Adenokarzinomen des gastroösophagealen Übergangs und Magens mittels FDG-PET (Fluoro-Deoxy-Glukose - Positronen-Emissions-Tomographie) 
Übersetzter Titel:
Comparison of different paramters for prediction of the response of adenocarcinoma of the esophagogastric junction and stomach using FDG-PET PET (Fluoro-Deoxy-Glucose - Positron-Emission-Tomography) 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Weber, Wolfgang A. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Bartels, Holger (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
FDG-PET, Adenokarzinom, Gastroösophagealer Übergang, Magen, Therapieansprechen 
Übersetzte Stichworte:
FDG-PET, adenocarcinoma, esophagogastric junction, stomach, response to therapy 
Kurzfassung:
Nur etwa 20%-30% der Patienten mit lokal fortgeschrittenen Adenokarzinomen des gastroösophagealen Übergangs und Magen zeigen ein günstiges Ansprechen auf eine neoadjuvante Chemotherapie. Vorangegangene Arbeiten haben ergeben, dass sich diese Subgruppe von Patienten mit Hilfe der Positronen Emissions Tomographie mit dem Glukoseanalogon [18F]Fluorodeoxyglukose (FDG-PET) frühzeitig erfassen läßt. Ziel dieser Arbeit war es verschiedene methodische Ansätze zur Beurteilung des Therapieansprechens in d...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Only 20%-30% of the patients with local advanced adenocarcinoma of the esophagogastric junction and stomach show a beneficial response to neoadjuvant chemotherapy. Due to previous studies there is evidence that this subgroup of patients can be detected early by positron emission tomography with the glucoseanalogon: [18F]Fluorodeoxyglucose (FDG-PET). Object of this study was the comparison of different methods for assessing the response to therapy with FDG-PET. In 80 patients with local advanced...    »
 
Mündliche Prüfung:
04.08.2010 
Seiten:
91 
Letzte Änderung:
05.10.2010