Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Soils of a semiarid shortgrass steppe in Inner Mongolia: Organic matter composition and distribution as affected by sheep grazing 
Übersetzter Titel:
Böden einer semiariden Kurzgrassteppe in der Inneren Mongolei: Zusammensetzung und Verteilung der organischen Bodensubstanz unter dem Einfluß von Beweidung 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Kögel-Knabner, Ingrid (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schnyder, Johannes (Prof. Dr.); Frede, Hans-Georg (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
GEO Geowissenschaften 
Kurzfassung:
Intensive grazing in the grasslands of northern China results in a loss of soil organic matter (SOM), reduced aggregate stability and a higher abundance of dust storms. It is assumed that an improved grazing management can mitigate these detrimental effects and enhance the carbon sequestration of the steppe soils. This study showed that (1) soil chemical and physical topsoil properties significantly recovered after longterm grazing cessation (>5 years); (2) recovering vegetation and deposition...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Intensive Beweidung führt in den Grassteppen Nordchinas zu Verlusten an organischer Bodensubstanz (OBS), verringerter Aggregatstabilität und einem erhöhten Auftreten von Staubstürmen. Es wird angenommen, dass ein verbessertes Beweidungsmanagements die Degradation der Böden rückgängig machen und zusätzlichen Kohlenstoff in den Böden binden kann. Diese Studie zeigte, (1) dass sich bodenchemische und –physikalische Parameter in Oberböden erst nach einem längeren Beweidungsstopp (>5 Jahre) deutlich...    »
 
Mündliche Prüfung:
22.06.2009 
Seiten:
153 
Letzte Änderung:
27.07.2009