Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bedeutung von Morphologiekriterien zur Vermeidung inadäquater Therapien bei implantierten Defibrillatoren 
Übersetzter Titel:
The significance of morphology criteria in order to avoid inadequate therapies with implanted heart defibrillators 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kolb, Christof A. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Kolb, Christof A. (Priv.-Doz. Dr.); Laugwitz, Karl-Ludwig (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Wavelet, Morphologiekriterien, Defibrillator 
Übersetzte Stichworte:
Wavelet, morphology criterion, defibrillator 
Kurzfassung:
Inadäquate Defibrillatortherapien bei supraventrikulären Tachyarrhythmien stellen nach wie vor ein relevantes klinisches Problem dar. Sie bergen ein proarrhythmisches Risiko, verursachen Schmerzen bei inadäquaten Defibrillationen und reduzieren dadurch die Patientenakzeptanz dieser Therapie. Die retrospektiven Analyse zeigte, dass durch die zusätzliche Aktivierung des Morphologiekriteriums „Wavelet“ neben den etablierten Kriterien „Onset“ und „Stabilität“ die Genauigkeit der Rhythmusklassifika...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Inadequate heart defibrillator therapies to treat supraventricular tachyarrhythmies still pose a relevant clinical problem. They pose a proarrhythmic risk, cause pain with inadequate heart defibrillators and thus reduce patients’ acceptance of the therapy. Retrospective analysis showed that the supplementary activation of the morphology criterion “Wavelet” in addition to the established criteria “Onset” and “Stability” raises the accurateness of the rhythm classification and thus lowers the fr...    »
 
Mündliche Prüfung:
16.11.2010 
Seiten:
70 
Letzte Änderung:
21.01.2010