Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Immunparalyse bei Hämodialysepatienten 
Übersetzter Titel:
Immunoparalysis in hemodialysis- patients 
Jahr:
2022 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Schmaderer, Christoph (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schmaderer, Christoph (Prof. Dr.); Heck, Matthias (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Hämodialyse, terminale Niereninsuffizienz, Inflammation, Immunparalyse 
Übersetzte Stichworte:
End-stage renal disease, hemodialysis, immunoparalysis, inflammation 
TU-Systematik:
MED 500 
Kurzfassung:
Tod durch Infektion ist die zweithäufigste Todesursache bei Hämodialyse (HD)- Patienten. Verschiedene Veränderungen des Immunsystems wurden beschrieben. Zudem besteht bei HD- Patienten dauerhaft Inflammation. Die Immunparalyse stellt einen kausalen Zusammenhang zwischen beiden Phänomenen dar. Serum sowie Leukozyten von 74 HD- Patienten und Kontrollprobanden wurde mittels Durchflusszytometrie auf die Immunparalyse untersucht. Es zeigte sich, dass Merkmale der Immunparalyse bestanden, wie PD-1 Übe...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Death due to infection is the second- leading cause of death in patients with end- stage renal disease on hemodialysis (HD). A number of immune defects have been described. Additionally, chronic inflammation persists in HD patients. Immunoparalysis might be the causative link between both phenomena. We analyzed sera und leukozytes through flow- cytometry of 72 HD patients and healthy controls for markers of immunoparalysis. We found that although some signs of immunoparalysis exist in HD patient...    »
 
Mündliche Prüfung:
28.03.2022 
Dateigröße:
4013405 bytes 
Seiten:
123 
Letzte Änderung:
21.04.2022