Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Analysis of cellular heterogeneity and plasticity in the human mammary gland at the single-cell level - a transcriptomic and morphologic study 
Übersetzter Titel:
Analyse zellulärer Heterogenität und Plastizität in der humanen Brustdrüse auf Einzelzellebene – eine transkriptionelle und morphologische Studie 
Jahr:
2021 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Lickert, Heiko (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Lickert, Heiko (Prof. Dr.); Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
NAT Naturwissenschaften (allgemein) 
TU-Systematik:
MED 441 
Kurzfassung:
Resolving breast cancer progression requires a detailed understanding of cellular heterogeneity and plasticity. The direct comparison of breast tissue dissociation procedures represents a strategy to capture the complex composition as well as the primary transcriptional state of mammary cell populations. Phenotypic plasticity of mammary epithelia cells together with matrix plasticity guides the morphogenetic process of collective matrix invasion. 
Übersetzte Kurzfassung:
Um die Entstehung von Brustkrebs zu entschlüsseln, wird ein detailliertes Verständnis von zellulärer Heterogenität und Plastizität benötigt. Der direkte Vergleich von Gewebeverdauprotokollen stellt eine Strategie dar, mit der die komplexe Zusammensetzung der Brustzellpopulationen und deren ursprünglicher Genexpressionszustand erfasst werden kann. Phänotypische Plastizität von Brustepithelzellen zusammen mit Matrixplastizität bestimmen den morphogenetischen Prozess der kollektiven Matrixinvasion. 
Mündliche Prüfung:
28.05.2021 
Dateigröße:
167623138 bytes 
Seiten:
185 
Letzte Änderung:
07.10.2021