Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Optimierung der intermittierenden Citratdialyse 
Übersetzter Titel:
Improvement of the intermittent citric acid dialysis 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Heemann, Uwe (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Kreymann, Bernhard (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
intermittierende Citratdialyse, regionale Antikoagulation, Blutungskomplikationen, metabolische Veränderungen 
Übersetzte Stichworte:
intermittent citric acid dialysis, regional anticoagulation, bleeding complications, metabolic changes 
Kurzfassung:
In Deutschland sind zurzeit über 60.000 Patienten dialysepflichtig, Tendenz steigend. Zunehmend wird Citrat zur Antikoagulation im Schlauchsystem der Dialysemaschinen eingesetzt. Citrat ist ein körpereigener Metabolit, der durch Komplexbildung mit ionisiertem Calcium die Gerinnungskaskade hemmt. Vorteil dabei ist, dass Citrat nicht systemisch wirkt, sondern nur regional in der Dialysemaschine. Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die intermittierende Citratdialyse im Klinikum Rechts der Isar zu...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
For many patients dialysis is an important and life saving treatment. More and more the intermittent citric acid dialysis is used. Citric acid builds stable bonds with calcium and prevents therefore the blood clotting. This method offers regional anticoagulation in the dialysis assembly but avoids systemic anticoagulation of the patient. That’s why citric acid reduces bleeding complications. Aim of the study was to analyze and optimize the procedure and feasibility of dialyses in the Klinikum Re...    »
 
Mündliche Prüfung:
01.07.2010 
Seiten:
76 
Letzte Änderung:
13.08.2010