Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Beiträge zur in vivo Proteinbiosynthese unter Verwendung nicht-kanonischer Aminosäuren 
Übersetzter Titel:
Contributions to in vivo protein biosynthesis by the application of non-canonical amino acids 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Budisa, Nediljko (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Budisa, Nediljko (Priv.-Doz. Dr.); Kiefhaber, Thomas (Prof. Dr.); Buchner, Johannes (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Kupfer-katalysierte Huisgen-Cycloaddition, N-terminale Methioninabspaltung, posttranslationale Modifizierungen, Azidohomoalanin, Homopropargylglycin, Glycosylierung 
Kurzfassung:
Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden verschiedene Modellproteine erzeugt, in deren Sequenz mit Hilfe der „Selective Pressure Incorporation“-Methode (SPI) nicht-kanonische Aminosäuren anstelle von Methionin eingebaut wurden. Da diese Aminosäuren chemisch orthogonale Funktionalitäten aufwiesen, konnten die Proteine posttranslational durch die Kupfer-katalysierte Huisgen-Cycloaddition modifiziert werden. Auf diese Art und Weise konnte den Modellproteinen teilweise eine zusätzliche Funktion zuge...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In this work non-canonical methionine analogs were introduced into various model proteins by the method of “selective pressure incorporation”. In this way, the canonical methionine residues were replaced with their non-canonical analogs. Since these amino acids provide orthogonal chemical functionalities the proteins could be posttranslationally modified by the copper catalyzed Huisgen cycloaddition. This furnished the proteins with new functions. In addition, the influence of one non-canonical...    »
 
Mündliche Prüfung:
30.10.2008 
Seiten:
136 
Letzte Änderung:
09.12.2008