Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Virulence gene induction of Enterohaemorrhagic Escherichia coli by Caenorhabditis elegans, Acanthamoeba castellanii and Arabidopsis thaliana 
Übersetzter Titel:
Induzierung von Virulenzgenen in Enterohämorrhagischen Escherichia coli durch Caenorhabditis elegans, Acanthamoeba castellanii und Arabidopsis thaliana 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Scherer, Siegfried (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Daniel, Hannelore (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Kurzfassung:
Enterohaemorrhagic Escherichia coli is an emerging food pathogen in industrial countries. Their natural reservoir is the colon of ruminants, especially cows. In humans, EHEC can lead to life-threatening diseases like haemolytic-uremic syndrome. Most victims are small children. The mechanisms of human infection of EHEC are well known, but it remains unclear how the bacteria are spread in the environment, traveling from one host to another. In this work, a total number of 65 promoter regions of...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Enterohämorrhagische Escherichia coli sind ein wichtiges Nahrungsmittelpathogen in Industrieländern. Ihr natürliches Reservoir ist der Darm von Wiederkäuern, vor allem Kühen. Beim Menschen kann EHEC zu lebensbedrohlichen Symptomen wie dem hämolytisch-uremischen Syndrom führen. Die meisten Opfer sind Kleinkinder. Der Mechanismus der Infektion im Menschen ist bekannt, aber man weiß nicht genau, wie EHEC in der Umwelt verbreitet werden und so von einem Wirt zum anderen gelangen. Hier wurden insge...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.11.2008 
Seiten:
144 
Letzte Änderung:
17.12.2008