Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Impact of food processing and gut transit on Enterococcus faecalis virulence gene expression 
Übersetzter Titel:
Einfluss von Lebensmittelverarbeitung und intestinaler Passage auf die Virulenzgenexpression in Enterococcus faecalis 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Vogel, Rudi F. (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Haller, Dirk (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
Enterococcus faecalis, virulence, gene expression 
Übersetzte Stichworte:
Enterococcus faecalis, Virulenz, Genexpression 
Kurzfassung:
Enterococcus faecalis is useful as a harmless fermentation organism and probiotic, but is also a common culprit of nosocomial infections. Clinical, food, commensal isolates were genotypically and phenotypically analyzed for the presence and expression of known virulence genes or factors under conditions in food (processing) (nitrite, osmotic, acid, heat, high pressure), and during gut transit (BHI broth, bile salts, intestinal epithelial cells, mouse model) by RT-PCR and Northern (dot) blot analysis. Origin of isolation did not correlate with the number or types of virulence gene, and environmental stresses differentially impact E. faecalis stress and virulence gene expression. Preventative measures for applications of E. faecalis strains include absence of fsrB and agg and minimizing stress induced pre-conditioning for virulence in food processing. 
Übersetzte Kurzfassung:
Enterococcus faecalis ist Fermentationsorganismus und Probiotikum, aber auch Verursacher von Krankenhausinfektionen. Klinische,- Lebensmittel- und Commensale Isolate wurden geno- und phänotypisch auf Anwesenheit und Expression bekannter Virulenzfaktoren unter Bedingungen von Lebensmittel (-herstellung) (Nitrit, NaCl, Säure, Hochdruck) und der intestinalen Passage (BHI-Medium, Gallensalze, intestinale Epithelzellen, Maus Modell) durch RT-PCR und Northern (dot) blot Analyse untersucht. Die Herkunft der Stämme korrelierte nicht mit Zahl oder Typ von Virulenzgenen, deren Expression durch Umweltfaktoren differenziell beeinflusst wurde. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung von E. faecalis umfassen demnach die Abwesenheit von fsrB und agg, sowie die Vermeidung einer stressbedingten Erhöhung der Virulenz. 
Mündliche Prüfung:
17.03.2009 
Seiten:
176 
Letzte Änderung:
31.03.2009