Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Charakterisierung des Wirkungsprofils von MK 499 an myokardialen Slices des Meerschweinchen und Kaninchenmyokards 
Originaluntertitel:
Schicht-und speziesbedingte Differenzen von anti- und proarrhythmischen Effekten 
Übersetzter Titel:
Charakterisierung des Wirkungsprofils von MK 499 an myokardialen Slices des Meerschweinchen und Kaninchenmyokards 
Übersetzter Untertitel:
Schicht-und speziesbedingte Differenzen von anti- und proarrhythmischen 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Prof.Dr.G.Schmidt 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Regionale Repolarisierungsunterschiede, myokardialer Slice, Klasse 3 Antiarrhythmika, IKr 
Kurzfassung:
Eine Technik zur Herstellung myokardialer Feinschnitte ( Slices ) aus tiefen myokardialen Schichten des Säugetierherzens wurde etabliert und mit Befunden aus traditionellen Papillarmuskelpräparationen ( Subendokard ) verglichen. Unter der Blockade der schnellen Komponente des repolarisierenden Kaliumstromes ( IKr ) zeigten sich regionale und speziesspezifische Unterschiede; die proarrhythmische Wirkung war in den Slices ausgeprägter als in den Papillarmuskeln. 
Übersetzte Kurzfassung:
Eine Technik zur Herstellung myokardialer Feinschnitte ( Slices ) aus tiefen myokardialen Schichten des Säugetierherzens wurde etabliert und mit Befunden aus trditionellen Papillarmuskelpräparationen ( Subendokard ) verglichen. Unter der Blockade der schnellen Komponente des repolarisierenden Kaliumstromes ( IKr ) zeigten sich regionale und speziesspezifische Unterschiede; die proarrhythmische Wirkung war in den Slices ausgeprägter als in den Papillarmuskeln. 
Letzte Änderung:
13.02.2014