Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Korrelation von Knochendichte und biochemischen Knochenstoffwechselmarkern bei niereninsuffizienten, dialysepflichtigen und nierentransplantierten Kindern 
Übersetzter Titel:
Correlation between bone density and biochemical markers of bone density in children with chronic renal insufficiency, dialysis treatment, or after renal transplantation 
Jahr:
2010 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Freisinger, Peter J. K. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Knochendichte, Ultraschall, Kinder, Niereninsuffizienz, BUA, PICP, sekundärer Hyperparathyroidismus 
Übersetzte Stichworte:
Bone density, ultrasound, children, renal insufficiency, BUA, PICP, secondary hyperparathyroidism 
Kurzfassung:
Diese Arbeit untersucht die Korrelationen zwischen Ultraschall-Knochendichtemessung (BUA: Broadband-Ultrasound-Attenuation; MHz/dB und SOS: Speed of sound; m/s) des Kalkaneus und Knochenstoffwechselparametern (unspez. Alk. Phosphatase: AP; Prokollagen-I-Propeptid: PICP; Parathormon: PTH) bei 38 chron. niereninsuffizienten (NIOD; N=7), dialysepflichtigen (NIMD; N=7) und nierentransplantierten (NITRAN; N=24) Kindern über 12 Monate. Es zeigen sich Korrelationen von BUA mit SOS bei NITRAN (0.497, p<0.005), sowie PTH mit AP (NIMD: 0.949, <0.001), BUA fällt bei NIMD im Verlauf signifikant ab. Zudem zeigen sich erhöhte Werte von PTH bei NIMD. BUA hat sich zur Verlaufskontrolle als sinnvoll erwiesen. PICP hat wegen seiner großen Spannbreite der Normwerte wenig Aussagekraft und ist somit bei Kindern nur von geringem diagnostischem Nutzen. Die erhöhten PTH Werte und erniedrigte BUA-Werte bei NIMD weisen auf einen sek. Hyperparathyreoidismus hin. 
Übersetzte Kurzfassung:
This study investigates the correlation between measurements of bone density with (BUA: Broadband-Ultrasound-Attenuation; MHz/dB and SOS: Speed of sound; m/s) and biochemical markers (unspecific alkaline Phosphatase (AP), Procollagen-I-Propeptide (PICP), Parathormon (PTH)) in 38 children in a stage of either chronic renal insufficiency (NIOD; N=7), dialysis (NIMD; N=7), or after renal transplantation (NITRAN; N=24) over 12 months. BUA and SOS correlate in NITRAN (0.497, p<0.005) and PTH with AP in NIMD (0.949, p<0.001). In NIMD BUA drecreases over the period of study. BUA has been proven of value for clinical follow-ups. Considering the very wide range of normal PICP-levels, the relevance in children is of low diagnostic value. There was no gain in determining PICP next to AP in this study. The elevated accounts of PTH and decreased BUA in NIMD refer to a secondary hyperparathyroidism. 
Mündliche Prüfung:
25.06.2010 
Seiten:
78 
Letzte Änderung:
13.07.2010