Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bedeutung des Phosphatidylinositol-3'-Kinase (PI3K)-Signalwegs für das Migrations- und Invasionsverhalten glialer Tumorzellen 
Übersetzter Titel:
Significance of the phosphatidylinositol-3'-kinase (PI3K) signaling pathway for the migratory and infiltrative behavior of glial tumor cells 
Jahr:
2009 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Schlegel, Jürgen (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; MED Medizin 
Kurzfassung:
Überexpression und Amplifikation des Epidermalen Wachstumsfaktor-Rezeptors (EGFR) gehören zu den häufigsten genetischen Veränderungen in Gliomen und führen zu funktionellen Konsequenzen in der intrazellulären Signalweiterleitung. In dieser Arbeit konnte unter anderem gezeigt werden, dass die Blockade der Phosphatidylinositol-3’ (PI3)-Kinase zu einer erheblich verminderten Motilität und Invasivität von verschiedenen humanen Gliomzellinien führt. Fluoreszenzfärbungen von F-Aktin lieferten hierzu H...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Overexpression and amplification of the epidermal growth factor receptor (EGFR) are among the most frequent genetic alterations associated with gliomas and result in functional consequences in intracellular signal transduction. This work reports that inhibition of the phosphatidylinositol-3’ (PI3)-Kinase leads to considerably reduced motile and invasive behavior of several human glial cell lines. Fluorescent analysis of F-Actin gave hints that the PI3-Kinase is involved in rearrangements of the...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.02.2009 
Seiten:
127 
Letzte Änderung:
27.02.2009