Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Klinische und funktionsdiagnostische Befunde nach Osteosynthese der Kiefergelenkwalze mit Kleinfragmentschrauben 
Übersetzter Titel:
Clinical and morphological findings after ORIF of the condylar head and the high condylar neck with small fragment positional screws 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Kolk, Andreas (Priv.-Doz. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Kolk, Andreas (Priv.-Doz. Dr. Dr.); Deppe, Herbert (Prof. Dr. Dr. habil.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Gelenkwalzenfraktur, Mandibula, Osteosynthese, MRT, Achsiographie, Klinik 
Übersetzte Stichworte:
fractures, mandibula, condylar head, ORIF, mri, axiography, clinical findings 
Kurzfassung:
Im Rahmen des internen Qualitätsmanagements wurden 29 osteosynthetisch mit Kleinfragmentschrauben (KFS) über retroaurikuläre Zugänge versorgte Patienten mit insgesamt 36 ein- und beidseitigen dislozierten Gelenkwalzenfrakturen der Mandibula prospektiv nachuntersucht. Nach Materialentfernung wurden die funktionell-morphologischen Ergebnisse mittels Kernspintomographie, elektronischer Achsiographie und anhand klinischer Befunde erhoben. Es konnte objektiviert werden, dass die mit Positionierungssc...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In terms of quality control 29 patients with 36 uni- and bilateral displaced fractures of the condylar head and high condylar neck underwent a prospective assessment. All fractures were treated by ORIF with small fragment positional screws (KFS) via retroauricular approaches. After removal of OSM functional and morphological results were evaluated by magnetic resonance imaging, computerized axiography and clinical investigation. Titanium KFS showed good biomechanical stability in the spongious b...    »
 
Mündliche Prüfung:
10.10.2008 
Seiten:
131 
Letzte Änderung:
27.10.2008