Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Flexible Methodenintegration in anpassbare Vorgehensmodelle 
Übersetzter Titel:
Flexible Method Integration into customizable Process Models 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Informatik 
Betreuer:
Broy, Manfred (Prof. Dr. Dr. h.c.) 
Gutachter:
Brügge, Bernd (Prof., Ph.D.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
DAT Datenverarbeitung, Informatik 
Stichworte:
Vorgehensmodell, Methoden, Tailoring, Metamodellierung, 
Übersetzte Stichworte:
Process models, Methodologies, Tailoring 
Schlagworte (SWD):
Softwareentwicklung; Vorgehensmodell; Metamodell 
TU-Systematik:
DAT 300d 
Kurzfassung:
Ein Vorgehensmodell definiert Vorgaben zur Planung, Steuerung und Durchführung von Softwareentwicklungsprojekten. Existierende Vorgehensmodellstandards können danach unterschieden werden, ob sie eine in Projekten anzuwendende Methodik starr vorgeben (methodenspezifisch) oder ob sie methodenneutral sind. Jede Organisation steht bei der Einführung eines Vorgehensmodells somit vor der Wahl zwischen mangelnder Anpassbarkeit oder mangelnder methodischer Unterstützung des gewählten Vorgehensmodells....    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
A process model defines rules and guidelines for planing, controlling and executing software development projects. Existing process model standards differ in the way that they either provide a fixed methodology for all projects or that they don't offer any methodology whatsoever. Organizations that plan to introduce a new process model have to choose between a process model that lacks adaptability due to predefined methodology or a process model that lacks any methodical support. Goal of th...    »
 
Mündliche Prüfung:
27.10.2008 
Seiten:
206 
Letzte Änderung:
10.05.2011