Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Substitution Effects in Binary Intermetallic Compounds 
Originaluntertitel:
Investigations in the System Alkali and Alkaline-Earth Metal – Tin and Alkaline-Earth Metal – Bismuth 
Übersetzter Titel:
Substitutionseffekte in binären intermetallischen Verbindungen 
Übersetzter Untertitel:
Untersuchungen im System Alkali- und Erdalkalimetall – Zinn sowie Erdalkalimetall – Bismut 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Fässler, Thomas (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Fässler, Thomas (Prof. Dr.); Köhler, Klaus (Prof. Dr.); Heiz, Ulrich K. (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
Zintl phases, polar intermetallics, cluster, substitution effects, solid state synthesis, crystal structure, electronic structure, chemical bonding, zinc, bismuthides, stannides, structure-property relationship 
Übersetzte Stichworte:
Zintl-Phasen, polare intermetallische Phasen, Cluster, Substitutionseffekte, Festkörpersynthese, Kristallstruktur, elektronische Struktur, chemische Bindung, Zink, Bismutide, Stannide, Struktur-Eigenschaftsbeziehung 
Kurzfassung:
Zintl phases with general composition AmEn are formed by complete charge transfer from the electropositive metal A (alkali, alkaline earth, or rare earth) to the post transition metal E. The chemical bonding in such semiconducting phases is characterized by localized bonds and is mostly governed by the valence electron concentration (VEC). Various new ternary compounds of the system Na-Zn-Sn, which are presented in the first part of this work, illustrate this principle. By successive variation o...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Zintl-Phasen der allgemeinen Zusammensetzung AmEn entstehen durch vollständigen Ladungsübertrag vom elektropositiven Metall A (Alkali-, Erdalkali- oder Seltenes Erdmetall) auf ein p-Block Metall E. Die chemische Bindung zwischen dem p-Block Element in solchen halbleitenden Phasen ist geprägt durch lokalisierte Bindungen und ist vorwiegend durch die Valenzelektronenkonzentration (VEK) bestimmt. Neue Verbindungen aus dem System Na-Zn-Sn, welche im ersten Teil der Arbeit vorgestellt werden, bestäti...    »
 
Mündliche Prüfung:
21.12.2007 
Seiten:
262 
Letzte Änderung:
03.03.2008