Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Kombinierte Anwendung von Strömungssimulation, Netzwerkmodellierung und Regelungstechnik zur Vorhersage thermoakustischer Instabilitäten 
Übersetzter Titel:
Combined Application of Computational Fluid Dynamics, Network Modelling and Control Theory for the Prediction of Thermoacoustic Instabilities 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Maschinenwesen 
Betreuer:
Polifke, Wolfgang H. (Prof., Ph.D.) 
Gutachter:
Schilling, Rudolf (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MTA Technische Mechanik, Technische Thermodynamik, Technische Akustik 
Stichworte:
Thermoakustik, CFD, Stabilitätsuntersuchung, Akustik, Strömungssimulation, Netzwerkmodellierung 
Kurzfassung:
Thermoakustische Instabilitäten sind ein in technischen Verbrennungssystemen weitgehend unerwünschtes Phänomen, hervorgerufen durch Wechselwirkung zwischen akustischen Wellen und instationärer Wärmefreisetzung. In der Untersuchung von Verbrennungssystemen bezüglich deren Neigung zu thermoakustischen Instabilitäten in frühen Designphasen liegt ein hohes Kosten- und Zeiteinsparpotential. Hierzu sind jedoch geeignete Simulationswerkzeuge nötig. In dieser Arbeit wird eine neuartige und hocheffizient...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
A novel, accurate and efficient method for the prediction of thermoacoustic instabilties is presented and validated successfully. 
Mündliche Prüfung:
14.12.2007 
Seiten:
182 
Letzte Änderung:
03.04.2008