Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Veränderungen der zentralen Opiatrezeptorverteilung bei Patienten mit zentralem Schmerz nach Schlaganfall und Patienten mit Clusterkopfschmerz 
Originaluntertitel:
Eine Untersuchung mittels Positronen-Emissions-Tomographie 
Übersetzter Titel:
Changes in central opioid-receptor-binding in patients with central post-stroke-pain and in patients with cluster-headache 
Übersetzter Untertitel:
A study with positron-emisson-tomography 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Tölle, Thomas R. (Prof. Dr. Dr.) 
Gutachter:
Drzezga, Alexander (Priv.-Doz. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Tölle, Thomas R. (Prof. Dr. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
PET, Diprenorphin, CPSP, Clusterkopfschmerz, Schmerz, Schlaganfall 
Übersetzte Stichworte:
PET, Diprenorphine, CPSP, cluster-headache, pain, stroke 
Kurzfassung:
Fünf Patienten mit Zentralem Schmerzsyndrom nach Schlaganfall (CPSP) und sieben Patienten mit Clusterkopfschmerz wurden mittels Positronen-Emissions-Tomographie und dem Liganden [11C]Diprenorphin untersucht. Sie wurden jeweils mit einem gesunden Probandenkollektiv verglichen. Bei Patienten mit CPSP zeigte sich eine Minderbindung des Opioids in klassischen Strukturen des zentralen Schmerznetzwerkes, unabhängig vom intracerebralen Läsionsort. Die Läsion selbst und die mögliche transneuronale Degen...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Five patients with central post-stroke pain (CPSP) and seven patients with Cluster-headache were examined with positron-emission-tomography and the ligand [11C]Diprenorphine. Each group was compared with healthy controls. In patients with CPSP, there was a decreased ligand-binding in classic structures of the pain-processing network, independent of the intracerebral lesion site. The lesion itself and the suspected transneuronal degeneration can only explain a part of the reduced ligand-binding....    »
 
Mündliche Prüfung:
28.05.2008 
Seiten:
74 
Letzte Änderung:
23.06.2008