Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Tumorkontrolle und Spätfolgen nach alleiniger vaginaler HDR-Brachytherapie in der adjuvanten Behandlung des operierten Endometriumkarzinoms 
Übersetzter Titel:
Tumor control and late complications in endometrial carcinoma after post-operative vaginal vault HDR-brachytherapy as sole adjuvant treatment 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Röper, Barbara (Dr.) 
Gutachter:
Molls, Michael (Prof. Dr.); Harbeck, Nadia (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Endometriumkarzinom, Adjuvante Behandlung, Vaginale Brachytherapie, Überleben, Tumorkontrolle, Spätfolgen 
Übersetzte Stichworte:
Endometrial carcinoma, Adjuvant treatment, Vaginal brachytherapy, Survival, Tumor control, Late complications 
Kurzfassung:
Von 1990 bis 2002 wurden 139 an einem Endometriumkarzinom operierte Patientinnen mit einer alleinigen vaginalen HDR-Brachytherapie in kurativer Intention adjuvant behandelt. Die mediane Nachbeobachtungszeit betrug 8,6 Jahre. Nach 10 Jahren liegen das Gesamt- bzw. tumorspezifische Überleben bei 68% bzw. 92%. Nach 5 und 10 Jahren beträgt die vaginale Kontrollrate 99%, die regionäre Rezidivfreiheit 96% und das krankheitsfreie Überleben 91%. Bei gleichzeitig sehr guter Therapieverträglichkeit konnte...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Between 1990 and 2002 139 patients with endometrial carcinoma underwent post-operative vaginal vault HDR-brachytherapy in curative intent as sole adjuvant treatment after surgery. Median follow-up was 8.6 years. At 10 years, overall survival was 68%, disease-specific survival 92%. 5 and 10 year-actuarial vaginal control was 99%, actuarial pelvic control 96% and 10 year-disease-free survival 91%. The treatment was well tolerated and can be recommended as it provides an excellent therapeutic ratio...    »
 
Mündliche Prüfung:
31.07.2008 
Seiten:
87 
Letzte Änderung:
06.10.2008