Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Auswirkungen der EU-Gentechnikgesetzgebung auf die Lebensmittelindustrie in Deutschland - eine ökonomische Analyse 
Übersetzter Titel:
Effects of the EU GMO-Legislation on the food industry in Germany – an economic analysis 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften 
Betreuer:
Prof. Dr. Klaus Menrad 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
WIR Wirtschaftswissenschaften 
Stichworte:
Gentechnik, Lebensmittelindustrie, Entscheidungstheorie, Qualitätsmanagement 
Übersetzte Stichworte:
GMO, food industry, decision theory, quality management 
TU-Systematik:
LEB 900d ; CIT 972d 
Kurzfassung:
Der Einsatz der Gentechnik bei Lebensmitteln nimmt weltweit stetig zu. In der Lebensmittelindustrie in Deutschland werden keine gentechnisch veränderten Organismen (GVO) verwendet. Doch aufgrund internationaler Warenströme entstehen in Deutschland GVO-Vermeidungskosten, die stark abhängig sind vom GVO-Anteil im Rohstoffbereich. Der Grund dafür ist ein erweitertes Qualitätsmanagement, das durch die EU Gentechnikgesetzgebung gefordert wird. Im Gegensatz dazu entstehen bei der Verwendung von kosten...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The worldwide use of genetically modified organisms (GMOs) in the food industry is increasing year by year. Until now there is no use of GMOs in the food industry in Germany. As a result of international commodity trade the German food industry already faces costs in order to avoid GMOs. These costs mainly depend on the share of GM varieties in the specific raw material supply chains. The reason is an extended quality management which is required throughout the EU GMO-Legislation. By contrast th...    »
 
Schlagworte:
Lebensmittelindustrie ; Gentechnisch veränderter Organismus ; Europäische Union 
Letzte Änderung:
12.02.2014