Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Assoziation zwischen Polymorphismen in den Peroxisome Proliferator-activated Receptor-α, -δ und -γ2 Genen und der Ausdauerleistungsfähigkeit 
Übersetzter Titel:
Association between polymorphisms in the peroxisome proliferator-activated receptor α-, δ- und γ2 genes and endurance performance 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Wolfarth, Bernd (Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Halle, Martin (Prof. Dr.); Meitinger, Thomas A. (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
PPAR, Polymorphismus, Pro12Ala, Leu162Val, +294T>C, Ausdauerleistungsfähigkeit, Ausdauersportler, Fettsäurestoffwechsel, Fettsäureoxidation , Vererbung 
Übersetzte Stichworte:
PPAR, polymorphism, Pro12Ala, Leu162Val, +294T>C, endurance performance, endurance athlete, fatty acid metabolism, fatty acid oxidation, hereditary 
Kurzfassung:
Im Rahmen dieser Arbeit wurde in einer klassischen Fall-Vergleichs-Studie untersucht, in wie weit eine Assoziation zwischen der Ausprägung der Ausdauerleistungsfähigkeit und den Polymorphismen Leu162Val im PPARα-Gen, +294T>C im PPARδ-Gen und Pro12Ala im PPARγ2-Gen besteht. Diese Gene spielen allesamt eine wichtige Rolle in der Regulation des Fettsäurestoffwechsels. Hierzu wurden 314 Hochleistungsausdauersportler und 303 untrainierte Kontrollpersonen, welche über ihre maximale Sauerstoffaufnahme...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
This classical case-control study investigated whether there is an association between the three single nucleotide polymorphisms PPARα Leu162Val, PPARδ +294 T>C and PPARγ2 Pro12Ala and the level of endurance performance. These genes play an important role in the regulation of fatty acid metabolism. For this purpose, 314 elite endurance athletes and 303 sedentary controls, who were distinctively assigned to their respective groups by their maximal oxygen consumption (VO2max), were genotyped at...    »
 
Mündliche Prüfung:
03.12.2008 
Seiten:
93 
Letzte Änderung:
04.03.2009