Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Design and Synthesis of FVIII- and uPAR-Selective Ligands and Cross-Linked Polymers as Media for NMR-Spectroscopy 
Übersetzter Titel:
Entwicklung und Synthese von Faktor VIIII- und uPA-Rezeptor-selektiven Liganden und von quervernetzten Polymeren als Medien für die NMR-Spektroskopie 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Kessler, Horst (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Magdolen, Viktor (Priv.-Doz. Dr.); Türler, Andreas (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Stichworte:
factor VIII, ligand, purification, affinity chromatography, peptidomimetic, peptide affinity chromatography, DOTA, chemoselective ligation, click chemistry, click reaction, oxime ligation, azide alkine cycloaddition, residual dipolar coupling, RDC, alignment medium, organic solvent, substituted tyrosine, tyrosine analogue, tyrosine derivative, hydroxynaphthyl alanine 
Übersetzte Stichworte:
Faktor VIII, Ligand, Reinigung, Affinitätschromatographie, Peptidomimetikum, Peptidaffinitätschromatographie, DOTA, Chemoselektive Ligation, Click-Chemie, Klick-Reaktion, Oximligation, Azid-Alkin Cycloaddition, dipolare Restkopplung, RDC, Orientierungsmedium, Organisches Lösungsmittel, substituiertes Tyrosin, Tyrosin-Derivat, Hydroxynaphthylalanin 
Schlagworte (SWD):
Ligand ; Gerinnungsfaktor VIII; Radionuklid; Therapie 
TU-Systematik:
CHE 893d 
Kurzfassung:
A small peptidomimetic factor VIII-ligand was developed by systematic optimization and minimization of an octapeptidic lead structure. The new ligand provides high resistance against proteolytic degradation and no measurable toxicity. Hence, it is a promising alternative to the commonly used protein-based ligands such as antibodies in factor VIII affinity purification. Furthermore, new tumor-selective radioligands for radionuclide therapy were developed based on known uPA-receptor ligands. The l...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Ein oktapeptidischer Faktor VIII-Ligand wurde durch systematische Minimierung und Optimierung in einen kleinen, peptidomimetischen Liganden überführt. Dieser weist eine hohe proteolytische Stabilität und geringe Toxizität auf und ist somit eine vielversprechende Alternative für herkömmlichen Liganden (Antikörper), die für die affinitätschromatographische Reinigung von Faktor VIII eingesetzt werden. Des Weiteren wurden basierend auf bekannten uPA-Rezeptor Liganden neue mono- und dimere, tumorsele...    »
 
Mündliche Prüfung:
17.07.2007 
Seiten:
330 
Letzte Änderung:
06.10.2008