Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Bedeutung und Wirkung spezifitätsoptimierter synthetischer Urokinase- und Faktor Xa-Inhibitoren bei der experimentellen Metastasierung von murinen Lymphom- und humanen Fibrosarkomzellen 
Übersetzter Titel:
Importance and efficacy of selectivity-optimized synthetic urokinase- and factor Xa-inhibitors with experimental metastasis of murine lymphoma and human fibrosarcoma cells 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Krüger, Achim (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Krüger, Achim (Prof. Dr.); Gänsbacher, Bernd (Prof. Dr.); Fend, Falko (Prof. Dr.); Neumeier, Dieter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Krebs, Metastasierung, Proteasen, niedermolekulare Serinproteaseinhibitoren, Inhibitorselektivität, Blutgerinnungsfaktor Xa, Lymphom, Fibrosarkom, Überleben, uPA 
Übersetzte Stichworte:
cancer, metastasis, proteases, small-molecule serine protease inhibitors, inhibitor selectivity, coagulation factor Xa, lymphoma, fibrosarcoma, survival, uPA 
Kurzfassung:
Synthetische Serinproteasehemmstoffe (sSPIs) sind hoffnungsvolle Krebstherapeutika. In dieser Arbeit sollte daher untersucht werden, ob auch bei sSPIs, wie von Matrix Metalloproteinaseinhibitoren bekannt, eine Selektivitätsoptimierung zu maximalen antimetastatischen Effekten bei minimalen Nebenwirkungen führt. Das Screening strukturverwandter 4-Amidinobenzylamid-sSPIs zeigte im T-Zell Lymphom eine enge Korrelation von antimetastatischer Wirkung und Selektivität für Blutgerinnungsfaktor Xa (FXa)....    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Synthetic serine protease inhibitors (sSPIs) are promising cancer therapeutics. Therefore, it should be determined if selectivity-optimization of sSPIs leads to maximal anti-metastatic effects and minimal side effects, as known from matrix metalloprotease inhibitors. Screening of structurally related 4-amidinobenzylamine-based sSPIs revealed a close correlation between their anti-metastatic efficacy and selectivity for blood coagulation factor Xa (FXa) in the T cell lymphoma model. The selective...    »
 
Mündliche Prüfung:
12.07.2007 
Seiten:
144 
Letzte Änderung:
11.06.2008