Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Inhibition Endotoxin-induzierter Effekte durch LPS-bindende Peptide in vitro und in vivo 
Übersetzter Titel:
Inhibition of endotoxin-induced effects by LPS-binding petides in vitro and in vivo 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Miethke, Thomas Christian (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Busch, Dirk (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Endotoxin, LPS, Sepsis, gramnegativ, Infektion, Peptid 
Übersetzte Stichworte:
endotoxin, LPS, sepsis, gramnegative, infection, peptide 
Kurzfassung:
Im Rahmen gramnegativer Infektionen freigesetztes Endotoxin (LPS) induziert schwere Krankheitsbilder mit hoher Mortalität, für deren Therapie bislang keine spezifischen Medikamente verfügbar sind. Die prophylaktische Behandlung mit Substanzen, die LPS effektiv binden und neutralisieren, könnte hier einen wichtigen Beitrag leisten. Die untersuchten synthetischen Peptide basieren auf den Bindemotiven bekannter LPS-bindender Proteine. Zum Screening wurde ein in vitro-Zellkulturmodell mit murinen un...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
During gramnegative infection Endotoxin is released. It causes severe illness associated with high mortality. So far, no specific treatment is available. Prophylactic administration of LPS-binding and -neutralising agents could contribute in a crucial manner. The investigated peptides base on the well-known binding motifs of LPS-binding proteins. For screening an in vitro-cell culture-model with murine and human cells was established. Effective peptides were further tested in mouse models. The m...    »
 
Mündliche Prüfung:
17.01.2008 
Seiten:
124 
Letzte Änderung:
18.02.2008