Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Nachweis der Herkunft von Obstbränden mittels Analytik stabiler Isotope 
Übersetzter Titel:
Determination of the geographical origin of fruit brandies by stable isotope analysis 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Engel, Karl-Heinz (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Back, Werner (Prof. Dr. Dr. habil.); Engel, Karl-Heinz (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
LEB Lebensmitteltechnologie 
Schlagworte (SWD):
Obstbranntwein; Herkunftsnachweis; Stabiles Isotop 
TU-Systematik:
CHE 505d; CHE 535d 
Kurzfassung:
Ziel dieser Arbeit war es, auf der Basis der Analytik stabiler Isotope (d13C-Wert, (D/H)I– und (D/H)II– Verhältnis des Ethanols sowie d18O-Wert des Wassers) eine Methode zur Bestimmung der regionalen Herkunft von Obstbränden zu erarbeiten. Es zeigte sich, dass der Destillationsschritt von Fraktionierungen der Isotopenverhältnisse begleitet wird. Die beobachteten Verschiebungen lagen jedoch unterhalb der Wiederholgrenzen der jeweiligen Analysenmethoden und beeinträchtigen daher die Anwendbarkeit...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
The objective of this thesis was to develop a method for assigning the geographical origin of fruit brandies on the basis of the analysis of stable isotopes (d13C-value, (D/H)I– and (D/H)II– ratios of ethanol as well as d18O-value of water). It could be shown that the distillation step proceeds with fractionations of the isotope ratios. However, the fractionations observed were below the limits of repeatability of the analytical methods applied and thus do not impair the applicability of the sta...    »
 
Mündliche Prüfung:
06.11.2007 
Seiten:
138 
Letzte Änderung:
24.09.2008