Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Der Langzeiteffekt des Stentmaterials auf die Restenoserate und das klinische Ergebnis 
Originaluntertitel:
Ein randomisierter Vergleich zwischen goldbeschichteten und unbeschichteten Stents nach deren Implantation bei 731 Patienten mit koronarer Herzerkrankung im 5-Jahres-Verlauf 
Übersetzter Titel:
Sustained Increased Risk of Adverse Cardiac Events Over 5 Years After Implantation of Gold-Coated Coronary Stents 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Pache, Jürgen D. (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Neumeier, Dieter (Prof. Dr.); Kastrati, Adnan (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
Hintergrund: In einer bereits veröffentlichten randomisierten Studie wurde gezeigt, dass die Implantation goldbeschichteter Koronarstents, hauptsächlich aufgrund eines erhöhten Restenoserisikos, mit einem schlechteren mittelfristigen klinischen Ergebnis assoziiert ist als die Implantation unbeschichteter Stahlstents. Das klinische Langzeitergebnis und insbesondere das Mortalitätsrisiko nach Implantation goldbeschichteter Stents sind bisher unbekannt. Methodik: Es wurden 731 Patienten mit...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Gold coating of coronary stents increases radio-opacity and therefore visibility and facilitates stent placement. Experimental data suggested that gold coating may have a beneficial influence, but clinical trials have shown that gold coating was associated with increased neointimal proliferation at 6 months with a subsequent need for target vessel reintervention. It is unclear whether this increased adverse event rate was sustained over a long term period of more than one year. This study analys...    »
 
Mündliche Prüfung:
18.06.2007 
Seiten:
57 
Letzte Änderung:
26.07.2007