Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Radiowellenobliteration, invaginierendes oder Kryostripping in der Behandlung der Vena saphena magna Insuffizienz 
Originaluntertitel:
Radiowellenobliteration, invaginierendes oder Kryostripping 
Übersetzter Titel:
Comparative outcomes of radiofrequency endoluminal ablation, invagination stripping, and cryostripping in the treatment of great saphenous vein insuffciency 
Übersetzter Untertitel:
Radiofrequency endoluminal ablation, invagination stripping or cryostripping 
Jahr:
2011 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Priv.-Doz.Dr.med.Dr.med.habil.Lorenz Stötter 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Kurzfassung:
2001 wurden in einer prospektiven randomisierten Studie je 20 Patienten mit invaginierendem Stripping, Kryostripping oder Radiowellenobliteration operiert. Nach 24 Stunden sowie 1, 2 und 6 Wochen wurden sie klinisch und mit Duplexsonographie nachuntersucht. Postoperative Befindlichkeit (CIVIQ 2) Quality-of-life-QOL-Fragebogen, Schmerzen (VAS), Rückkehr zur Routine oder Arbeitsfähigkeit wurden u.a. protokolliert. Sowohl Gesamtbeschwerde-Score (p=0,012) als auch Schmerzen (p=0,014) sind in der Rad...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
A randomised prospective study in 2001 included 60 patients with GSV insufficency, 20 patients with invagination stripping, cryotherapy or endoluminal radiofrequency obliteration (RA). The postoperative assessement after 24 hours, 1, 2 and 6 weeks included ultrasound examination, quality of life assessment (CICIQ 2 Qol questionnaire), pain measurements (VAS) and return to work or daily activity. Qol score (p=0,012), pain measurement (p=0,014) and return to daily activity (p=0,021) showed best re...    »
 
Letzte Änderung:
12.02.2014