Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Die Wertigkeit der L-[Methyl-11C]Methionin-Positronenemissionstomographie in der Definition des Zielvolumens zur Planung der Stereotaktisch Fraktionierten Strahlentherapie bei Hirngliomen 
Übersetzter Titel:
The valency of 11C-methionine positron emission tomography to determine gross tumor volume for fractionated stereotactic radiotherapy treatment planning of cerebral gliomas. 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Grosu, Anca-Ligia (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Grosu, Anca-Ligia (Priv.-Doz. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
MET-PET, SFS, Hirngliome 
Übersetzte Stichworte:
MET-PET, SFRT, malignant gliomas 
Kurzfassung:
In der vorliegenden Doktorarbeit wurde evaluiert, ob durch die Integration der Aminosäuren-PET mit 11C-Methionin eine bessere Zielvolumen-Definition in der Stereotaktisch Fraktionierten Strahlentherapie möglich wird und ob sich dadurch bessere Therapieergebnisse für Patienten mit primären und rezidivierenden Hirngliomen ergeben. Man bediente sich dabei der Fusion anatomischer (CT/MRT) und biologischer (PET/SPECT) Bildgebung im Sinne einer multidimensionalen Bestrahlungsplanung. Es zeigte sich,...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In this dissertation we evaluated if integration of amino acid positron emission tomography allows to improve the definition of planning target volume for fractionated stereotactic radiosurgery using PET/CT/MRI image fusion as multimodal treatment planning and if the result is a better outcome for patients with primary and recurrent malignant gliomas. We could show that the integration of MET-PET can help to outline the gross tumor volume with greater accuracy. Biological imaging may significant...    »
 
Mündliche Prüfung:
22.03.2007 
Dateigröße:
2511404 bytes 
Seiten:
115 
Letzte Änderung:
14.03.2008