Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Candidate gene association testing in the dissection of genetic causes for depressive disorders and the response to antidepressant treatment 
Übersetzter Titel:
Assoziationsgenetik zur Suszeptibilität für Depression sowie Ansprechen auf antidepressive Therapie 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Fries, Hans-Rudolf (Prof. Dr.) 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; PSY Psychologie 
Stichworte:
Depression, candidate genes, association, multiple testing problem, LD 
Übersetzte Stichworte:
Depression, Kandidatgene, Assoziation, Multiples-Test-Problem, LD 
Schlagworte (SWD):
Depression; Genetik; Genanalyse 
TU-Systematik:
MED 570d; PSY 780d 
Kurzfassung:
The main goal of this thesis is the identification of the susceptibility genes for MD and response to antidepressant treatment in order to gain a better understanding of its genetic causes. For this aim I performed the association testing of candidate genes in patients of the psychiatric clinic of Max-Planck-Institute for Psychiatry. Many factors affect the outcome of an genetic association study. For this reason I address the particularities and problems relevant for the power and effciency o...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Der Schwerpunkt dieser Dissertation liegt auf der Genetik komplexer Phänotypen. Die Hauptmethode der Arbeit besteht in Assoziationsstudien zur Genetik der Suszeptibilität für die Depression sowie das Ansprechen auf antidepressive Therapie bei Probanden der psychiatrischen Klinik des Max-Planck Instituts für Psychiatrie. Ich beschreibe sowohl die theoretischen Voraussetzungen und Qualitätskontrollen für die erfolgreiche Durchführung von Assoziationsstudien, als auch statistische Überlegungen bezü...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.10.2007 
Seiten:
129 
Letzte Änderung:
24.09.2008