Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Einfluss von Imatinib auf die molekularen Mechanismen der Neointimabildung im Mausmodell 
Übersetzter Titel:
Influence of Imatinib on the molecular mechanisms of neointima formation in the mouse model 
Jahr:
2008 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Medizin 
Betreuer:
Zohlnhöfer, Dietlind (Priv.-Doz. Dr.) 
Gutachter:
Laugwitz, Karl-Ludwig (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
MED Medizin 
Stichworte:
Neointima, Imatinib, PDGF, Alk1, Restenose 
Kurzfassung:
Um die molekularen Prozesse der Neointimabildung nach PTCA zu untersuchen, wurde 129S1/SvIMJ Mäusen eine Drahtverletzung der A. femoralis beigebracht. Dadurch konnte sowohl die PDGF-abhängige Proliferation und Migration glatter Muskelzellen als auch die Rekrutierung c-kit+ Progenitorzellen in die Neointima induziert werden. Mit der therapeutischen Absicht, die Neointimabildung zu reduzieren, wurde zur selektiven Hemmung des PDGF-Rezeptors der Tyrosinkinase Inhibitor Imatinib (STI 571) verabreich...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
To further investigate the molecular processes involved in neointima formation after PTCA, wire injury to the femoral artery was performed on 129S1/SvIMJ mice. The injury was able to induce the PDGF dependent proliferation and migration of smooth muscle cells, as well as the recruitment of c-kit+ progenitor cells to the neointima. To selectively inhibit the PDGF receptor the tyrosine kinase inhibitor Imatinib (STI 571) was administered. Despite Imatinib being able to inhibit PDGF, there was an...    »
 
Mündliche Prüfung:
08.02.2008 
Seiten:
68 
Letzte Änderung:
28.02.2008