Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Dreidimensionale dynamische Tunnel-Halbraum-Interaktion 
Originaluntertitel:
Ein Verfahren auf der Grundlage einer Kopplung der Integraltransformationsmethode mit der Finite-Elemente-Methode 
Übersetzter Titel:
Three-Dimensional Dynamic Tunnel-Half-Space Interaction 
Übersetzter Untertitel:
A Method on the Basis of Coupling the Integral Transform Method with the Finite Element Method 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen 
Betreuer:
Grundmann, Harry (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Müller, Gerhard H. (Prof. Dr. Dr. habil.); Bletzinger, Kai-Uwe (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BAU Bauingenieurwesen, Vermessungswesen 
Stichworte:
Halbraumdynamik, Tunnels, Erschütterungen, bewegte Lasten, Masse-Feder-Systeme, nichtlineare Fahrzeug-Fahrweg-Tunnel-Halbraum-Interaktion, Integraltransformationsmethode, Finite-Elemente-Methode 
Übersetzte Stichworte:
soil dynamics, tunnel vibrations, moving loads, floating slab-track, nonlinear vehicle-track-tunnel-soil interaction, integral transform method, finite element method 
Schlagworte (SWD):
Tunnelbau; Integraltransformation; Finite-Elemente-Methode 
TU-Systematik:
BAU 702d 
Kurzfassung:
Es wurde ein Prognosemodell zur Erfassung der dreidimensionalen dynamischen Tunnel-Halbraum-Interaktion entwickelt. Das Verfahren basiert auf einer Kopplung der Integraltransformationsmethode (ITM) zur Erfassung der unendlichen Ausdehnung des Bodens und der Finite-Elemente-Methode (FEM) zur Beschreibung beliebiger Tunnelgeometrien sowie innerer Einbauten. Die Kopplung wird mit Hilfe der Substrukturtechnik im Wellenzahl-Frequenzraum vollzogen. Das erfordert die Formulierung der FEM in entsprechen...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
A model for the assessment of the three-dimensional dynamic tunnel-half-space interaction has been established. The model is based upon a coupling of the integral transform method (ITM) to take into account the infinite extensions of the soil with the finite element method (FEM) to consider the arbitrary shape of the tunnel and interior constructional elements. The coupling is performed using a substructuring approach in the wavenumber-frequency domain. Therefore a modified FEM description is ne...    »
 
Mündliche Prüfung:
11.06.2007 
Seiten:
169 
Letzte Änderung:
28.09.2007