Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Ökophysiologische und phytopathologische Untersuchungen an Phytophthora alni (Brasier) infizierten Schwarzerlen (Alnus glutinosa [L.] Gaertn.) 
Übersetzter Titel:
Ecophysiological and phytopathological investigations on black alder (Alnus glutinosa) infected with Phytophthora alni 
Jahr:
2007 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Oßwald, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Matyssek, Rainer (Prof. Dr.); Pfanz, Hardy (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften; FOR Forstwissenschaften 
Stichworte:
Phytophthora alni, Alnus glutinosa, Schwarzerle, Infektionsversuche, Blattgaswechsel, Zweig-Wasserpotential, Xylemfluss, Kohlenhydrate, Nährstoffe, Computertomographie 
Übersetzte Stichworte:
Phytophthora alni, Alnus glutinosa, alder, stem inoculation, gas exchange of leaves, xylem flow, water potential, carbonhydrates, nutrient contents, computertomography 
Schlagworte (SWD):
Schwarzerle; Phytophthora; Autökologie; Pflanzenkrankheit 
TU-Systematik:
FOR 440d; LAN 244d 
Kurzfassung:
Die im Rahmen dieser Arbeit durchgeführten Untersuchungen sollten zeigen, welche ökophysiologischen und phytopathologischen Mechanismen dem Absterben von Schwarzerlen (Alnus glutinosa), die mit der vor einigen Jahren entdeckten Hybride Phytophthora alni infiziert sind, auf den verschiedenen bauminternen Skalenebenen zu Grunde liegen. Dazu wurden im Freiland an natürlich infizierten adulten Schwarzerlen und in Infektionsversuchen an dreijährigen Erlentopfpflanzen der Einfluss des Pathogens auf den Blattgaswechsel, den Blattgehalt an Kohlenhydraten und die Nährstoffversorgung der Blätter sowie den Wasserhaushalt der Bäume untersucht. Die Ergebnisse des Blattgaswechsels wurden mit Messungen des Zweig-Wasserpotentials und des Xylemflusses im Stamm, sowie mit den Kohlenhydratgehalten und der Nährstoffausstattung der Blättern in Bezug gesetzt. Computertomographische Untersuchungen des Stammes sollten klären ob es in Folge der Phytophthora-Infektion zu einer Beeinträchtigung des wasserleitenden Querschnitts (Xylem) kommt. Infektionsversuche an Erlentopfpflanzen mit der aggressiven Unterart des Pathogens Phytophthora alni subsp. alni sollten zeigen, ob die im Freiland gefundenen Ergebnisse unter künstlichen Bedingungen auf physiologischer, biochemischer und histologischer Ebene an Jungpflanzen nachvollziehbar sind. Darüber hinaus sollten sie Aufschluss über das Pathogenwachstum im Wirtsgewebe und dieses begrenzende Faktoren geben. 
Übersetzte Kurzfassung:
Ecophysiological and phytopathological investigations were carried out on black alder trees (Alnus glutiosa) infected with the aggressiv pathogen Phytophthora alni in order to get insight on the impact of the infection on tree physiology and biochemical parameters. Gas exchange of leaves, twig water potential, xylem flow, carbonhydrate and nutrient contents of foliage were accessed on adult naturally infected trees and on stem inoculated three-year-old container plants. Ecophysiological and bioc...    »
 
Mündliche Prüfung:
18.04.2007 
Seiten:
176 
Letzte Änderung:
29.09.2009