Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Selektive Konvertierung der sekundären Amidbindungen in Produkten aus Multikomponenten-Reaktionen 
Übersetzter Titel:
Selective conversion of secondary amide bonds in products of multicomponent reactions 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät für Chemie 
Betreuer:
Ugi, Ivar (Prof. Dr. ); Hiller, Wolfgang (Prof. Dr. ) 
Gutachter:
Schieberle, Peter (Prof. Dr.) 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CHE Chemie 
Schlagworte (SWD):
Eintopfreaktion; Amide 
TU-Systematik:
CHE 620d; CHE 649d 
Kurzfassung:
Isocyanidgestützte Multikomponenten-Reaktionen wie die Ugi-Reaktion ermöglichen einen einfachen Zugang zu einem Substanzpool, der weit über 1 Billion Verbindungen aufweist. Mit der in der vorliegenden Arbeit entwickelten neuen, funktionalisierten Isocyanidkomponente eröffnet sich die Möglichkeit, diesen enormen Substanzpool in pharmakologisch interessante Leitstrukturen wie z.B. Aminosäuren, Alpha-Hydroxy-Carbonsäuren, Beta-Lactame oder Iminodicarbonsäuren zu konvertieren. Von diesen Leitstruk...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Multicomponent reactions based on isocyanides as the Ugi-reaction provide an easy access to a pool of substances, containing more than 1 trillion compounds. A new, functionalised isocyanide component was developed in this thesis. This isocyanide component offers the opportunity to convert this enormous pool of substances into lead structures of pharmacological interest, such as amino acids, alpha-hydroxycarboxylic acids, beta-lactams or iminodicarboxylic acids. Representative examples of thes...    »
 
Mündliche Prüfung:
24.02.2006 
Dateigröße:
809949 bytes 
Seiten:
130 
Letzte Änderung:
24.10.2008