Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Continuous dynamic mixing of cohesive powders 
Übersetzter Titel:
Kontinuierliches dynamisches Mischen von kohäsiven Pulvern 
Jahr:
2006 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Sommer, Karl (Univ.-Prof. Dr.-Ing.) 
Gutachter:
Schwedes, Jörg (Univ.-Prof. Dr.-Ing.); Dodds, John A. (Prof. Dr.-Ing.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
CHE Chemie; LEB Lebensmitteltechnologie; MAS Maschinenbau 
Stichworte:
mixer; mixing; continuous; plowshare; paddle; powder; model; modeling; Fokker-Planck; NIR; spectroscopy; near infrared; calibration; sampling; sample; preparation; presentation; in-line; mixing quality; feeder; feeding; volumetric; dosing constancy; short-term 
Übersetzte Stichworte:
mischen; Mischer; kontinuierlich; Pflugschar; Paddel; Pulver; Modell; modellieren; Fokker-Planck; NIR; Spektroskopie; nahes Infrarot; Kalibrierung; Probennahme; Präparation; Präsentation; in-line; Mischgüte; dosieren; Dosierer; volumetrisch; Dosierkonstanz; Kurzzeitdosierkonstanz 
Schlagworte (SWD):
Pulver; Kohäsion; Mischen; Mischanlage; Fokker-Planck-Gleichung; Modellierung 
TU-Systematik:
CIT 290d; CIT 165d 
Kurzfassung:
Continuous powder mixers are mainly used to mix entering components radially and to smooth fluctuations of entering mass flows in axial direction. For a two-component system it could have been shown that the mixing mechanisms in a continuous dynamic powder mixer can be described very well by using two coupled Fokker-Planck-Equations. Experimental and theoretical examinations have shown that the average residence time normalized with the period length of the entering mass flow fluctuations is the...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Kontinuierliche Pulvermischer werden hauptsächlich dazu verwendet, um eintretende Massenströme radial miteinander zu vermischen und um Konzentrationsschwankungen, die aus Massenstromschwankungen resultieren, zu reduzieren. Für ein Zweikomponentensystem konnte gezeigt werden, dass sich die Mischmechanismen in einem kontinuierlichen dynamischen Pulvermischer sehr gut mit gekoppelten Fokker-Planck-Gleichungen modellieren lassen. Experimentelle und theoretische Untersuchungen zeigten, dass die mit d...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
31.03.2006 
Dateigröße:
26535707 bytes 
Seiten:
259 
Letzte Änderung:
26.03.2007