Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Rezeption von Online-Nachrichten der internen Kommunikation 
Originaluntertitel:
Eine Literaturanalyse und empirische Untersuchung eines Online-Magazins im Intranet eines Großkonzerns zur Ermittlung von aufmerksamkeitslenkenden Faktoren 
Übersetzter Titel:
Reception of internal communications related online-news 
Übersetzter Untertitel:
A literature analysis and empirical study of an intranet online-magazine of a big corporation for the determination of factors, which attract attention 
Jahr:
2005 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Suda, Michael (Univ.-Prof. Dr.) 
Gutachter:
Witt, Dieter (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
WIR Wirtschaftswissenschaften; PSY Psychologie 
Stichworte:
Rezeption von Nachrichten; Online-Nachrichten; interne Kommunikation; interne Unternehmenskommunikation; Online-Medien; Intranet; Unternehmensnachrichten; innerbetriebliche Kommunikation; Nachrichtenfaktoren; Intranet; aufmerksamkeitslenkende Faktoren 
Übersetzte Stichworte:
Reception of online-news; internal communication; online-news; online-media; communications factors; intranet; attention attracting factors 
Schlagworte (SWD):
Elektronische Zeitung Informationsverarbeitung Rezeption Unternehmen Kommunikation Intranet Aufmerksamkeit 
TU-Systematik:
WIR 570d; PSY 235d 
Kurzfassung:
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Optimierung der internen Unternehmenskommunikation. Zu diesem Zweck wurde eine empirische Untersuchung des Nachrichtenangebots eines Online-Magazins im Intranet eines Großkonzerns durchgeführt. Ziel war die Ermittlung von aufmerksamkeitslenkenden Faktoren und der Themenpräferenz der Mitarbeiter, um auf Basis dieser Ergebnisse die Rezeption unternehmensinterner Nachrichten zu verbessern und damit die interne Kommunikation optimieren zu können.
Als Grundlage der Untersuchung diente eine umfassende Literaturanalyse, die neben innerbetrieblichen Kommunikationsvorgängen und Informationsprozessen auch die Erkenntnisse der kommunikationswissenschaftlichen Selektionsforschung zur Wirkungsweise von Nachrichtenfaktoren, Überschriften und Platzierung der Nachrichten berücksichtigte.
Bei der Untersuchung zeigte sich, dass vor allem der Nachrichtenfaktor „persönlicher Einfluss“ sich positiv auf die Rezeption der Nachrichten auswirkte. 
Übersetzte Kurzfassung:
This paper is concerned with internal communications and corresponding optimization strategies. For this purpose, an empirical study was performed on the incoming news items of an intranet-online-magazine of a corporation. The goal was to determine attention attracting factors and preferred topics of interest of the employees in order to subsequently optimize the reception of internal news items and the internal communications in general. The basis for the study was an extensive literature analy...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der Technischen Universität München 
Mündliche Prüfung:
15.12.2005 
Dateigröße:
3527964 bytes 
Seiten:
346 
Letzte Änderung:
14.06.2006