Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Überwachung der Eutergesundheit bei Milchkühen durch Kombination verschiedener chemisch-physikalischer Messwerte 
Übersetzter Titel:
Detection of udder health in dairy cows by using a combination of different chemical-physical parameters 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Wendl, G. (Dr.agr. LD) 
Gutachter:
Schön, Johann (Prof. Dr. Dr. h. c.); Bruckmaier, R. M. (apl.Prof. Dr.agr.); Auernhammer, Hermann (Prof. Dr. Dr. habil.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
VET Veterinärmedizin; LAN Landbauwissenschaft; LEB Lebensmitteltechnologie 
Stichworte:
Eutergesundheit; sensorgestützte Überwachung; visuelle Überprüfung; Milch; automatisches Melken; Ionengehalt; elektrische Leitfähigkeit; Spektralphotometrie 
Übersetzte Stichworte:
uder diseases; sensor controlled detection; visual inspection; milk; automatic milking system; ionic content; electrical conductivity; spectral photometry 
Schlagworte (SWD):
Milchkuh Euterkrankheit Überwachungstechnik; Milch Zusammensetzung Elektrische Leitfähigkeit Sensortechnik ; Melken Milchqualität Automatische Messung 
TU-Systematik:
VET 650d; LAN 780d; LEB 030d 
Kurzfassung:
Die sichere Erkennung von Eutererkrankungen muss sowohl beim konventionellen als auch beim automatischen Melken gewährleistet sein. Störungen in der Eutergesundheit spiegeln sich zuerst in geänderten Milchinhaltsstoffen, die für das menschliche Auge nicht zu erkennen sind (subklinische Mastitis), und später auch in einer visuell erkennbaren Veränderung der Milchzusammensetzung (klinische Mastitis) wider. Die Aussagekraft der Parameter Elektrische Leitfähigkeit, Spektrale Reflexion sowie Na+ und...    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
In the present exposition different chemical-physical parameters were evaluated for their sensor-controlled use to detect udder diseases in dairy cows having a special regard on spectral photometry. The appraisal of all results was done based upon the laboratory determined quarter specific somatic cell count (SCC) and the corresponding classification. First of all the expressiveness of the simple methods to describe the composition of foremilk (visual inspection by law and CMT) was evaluated und...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
29.10.2004 
Dateigröße:
1962517 bytes 
Seiten:
155 
Letzte Änderung:
27.06.2005