Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Entwicklung von oxidationsstabilen Schmierstoff-Grundölen auf Basis von Monoalkylestern aus Altspeise- und Tierfetten 
Übersetzter Titel:
Development of Oxydation Stable Lubricants Based on Mono-Alkylic-Esters made from Used Cooking Oil and Technical Animal Fat 
Jahr:
2004 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Meyer-Pittroff, Roland (Prof. Dr.) 
Gutachter:
Bahadir, M. (Prof. Dr. Dr. habil. Dr. h.c.); Faulstich, Martin (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
de 
Fachgebiet:
CIT Chemie-Ingenieurwesen, Technische Chemie, Biotechnologie; LEB Lebensmitteltechnologie 
Stichworte:
Kühlschmierstoff; Oxidationsstabilität; FAME; Tierfett; Altfett; Biodiesel 
Übersetzte Stichworte:
Native Based Lubricants; Oxydation Stability; FAME; Animal Fat; Waste Edible Fat 
Schlagworte (SWD):
Kühlschmierstoff Tierisches Fett Recycling; Kühlschmierstoff Biodiesel Recycling; Kühlschmierstoff Speisefett Recycling; Kühlschmierstoff Oxidation Stabilität 
TU-Systematik:
CIT 685d; CIT 610d; LEB 974d 
Kurzfassung:
Nativ basierte Kühlschmierstoffe besitzen zwar hinsichtlich ihrer anwendungsbezogenen Eigenschaften und ihrer Umweltverträglichkeit ein großes Potential, werden aber bis jetzt aus Kostengründen kaum eingesetzt. Der hohe Preis für diese Produkte ist vor allem im teuren Rohstoff (Pflanzenöl bzw. Rindertalg) und im hohen Syntheseaufwand bei der Weiterverarbeitung zu Schmierstoff-Grundölen begründet. Konkurrenzfähige native Kühlschmierstoffe lassen sich somit nur mit kostengünstigeren Rohstoffen (z....    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Concerning their application properties and environmental impact, native based cooling lubricants show immense potential. However, until recently these products are barely used, for economic reasons. The high costs are founded in expensive raw materials (vegetable oil respective tallow) and high synthesis efforts during further processing to basis oils for lubricants. Thus competitive native lubricants can only be produced with low-priced raw materials (e.g. fats from rendering plants, used cook...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
14.06.2004 
Dateigröße:
2464512 bytes 
Seiten:
203 
Letzte Änderung:
26.06.2009