Benutzer: Gast  Login
Originaltitel:
Changes in the kidney proteome of vitamin D receptor knock-out mice 
Übersetzter Titel:
Veränderungen im Proteom der Niere bei Vitamin D-Rezeptor knock out-Mäusen 
Jahr:
2003 
Dokumenttyp:
Dissertation 
Institution:
Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan 
Betreuer:
Adamski, J. (PD Dr.) 
Gutachter:
Buchner, J. (Univ.-Prof. Dr.); Wurst, Wolfgang (Prof. Dr.) 
Format:
Text 
Sprache:
en 
Fachgebiet:
BIO Biowissenschaften 
Stichworte:
vitamin D; vitamin D receptor (VDR); knock-out mice; 2-DE; MALDI-TOF 
Übersetzte Stichworte:
Vitamin D; Vitamin D-Rezeptor (VDR); knock out-Mäuse; 2-DE; MALDI-TOF 
Schlagworte (SWD):
Maus; Vitamin-D-Gruppe; Niere; Proteom; Molekulargenetik 
TU-Systematik:
BIO 220d; BIO 750d; BIO 930d 
Kurzfassung:
Vitamin D is a steroid hormone whose main function in organism is regulation of Ca2+ metabolism. The hormone acts in various tissues, but mostly in kidney, bone and intestine, either directly, influencing genomic and nongenomic responses, or indirectly via regulation of Ca2+ homeostasis. To exert its genomic actions vitamin D binds to the vitamin D receptor (VDR), whereupon liganded receptor binds to vitamin D response elements (VDRE) in target gene promoter regions and activates transcription....    »
 
Übersetzte Kurzfassung:
Vitamin D ist ein Steroidhormon, dessen Funktion hauptsächlich in der Regulation des Calciummetabolismus besteht. Hierfür wirkt es in zahlreichen Geweben, aber vor allem in der Niere, in den Knochen und im Darm. Vitamin D kann direkt (genomische und nicht-genomische Wirkweise) oder indirekt (Einfluss auf die Calciumhomöostase) wirken. Die genomische Wirkung wird durch die Bindung und des Vitamin D an den Vitamin D-Rezeptor (VDR) vermittelt. Dieser Komplex bindet an Vitamin D-Response-Elemente (V...    »
 
Veröffentlichung:
Universitätsbibliothek der TU München 
Mündliche Prüfung:
13.05.2003 
Dateigröße:
5841803 bytes 
Seiten:
99 
Letzte Änderung:
30.03.2007